Solidarische Landwirtschaft – kurz Solawi – ist ein neues Miteinander zwischen Produzent und Konsument:

Solawi ist weit mehr als ein Abonnement oder eine Biokiste. Diese Form der Direktvermarktung – ohne jeglichen Zwischenhandel – stellt wieder einen fairen und solidarischen Bezug zwischen Konsument und Produzent her: für alle die wissen wollen wo ihre Lebensmittel herkommen und alle die auf Augenhöhe produzieren wollen.

Was genau ist und wie funktioniert die solidarische Landwirtschaft?

Eine Solawi in meiner Nähe finden

Gründen

Du bist ein Landwirt, Quereinsteiger oder Konsument und möchtest eine Solawi gründen.

Karte

Entdecke die Solawis in deiner Gegend. Trage deine neue Solawi ein.

Solawi Netzwerk

Das Solawi Netzwerk: Austauschplattform, Förderung von Solawis und Begleitung von neuen Projekten.

Börse

Du suchst Land, Gemüsegärtner oder Mitstreiter ? Du willst etwas anbieten? Gib hier deine Anzeige auf!

„No dig“ Seminar im Krautgaart mit Charles Dowding

August 20th, 2019|Kommentare deaktiviert für „No dig“ Seminar im Krautgaart mit Charles Dowding

Am 14. September findet im "Krautgaart " ein Seminar über das "No dig" Prinzip von und mit Charles Dowding statt. Bei diesem Prinzip wird gänzlich auf eine Bodenbearbeitung verzichtet. Zeitersparnis, weniger körperliche Arbeit und [...]

Landwirtschaft nachhaltig gestalten

August 6th, 2019|Kommentare deaktiviert für Landwirtschaft nachhaltig gestalten

Fazit einer Unterredung von Lëtzebuerger Landjugend an Jongbaueren, Oekozenter Pafendall und Plattform solidaresch Landwirtschaft mit Landwirtschaftsminister R. Schneider  Verantwortliche der „Lëtzebuerger Landjugend an Jongbaueren“ und „Oekozenter Pafendall“ sowie Vertreter der Plattform „solidaresch Landwirtschaft“ wurden am 17. Juli vom Landwirtschaftsminister Romain Schneider [...]

Foire Agricole Ettelbrück

August 6th, 2019|Kommentare deaktiviert für Foire Agricole Ettelbrück

Die Foire Agricole in Ettelbrück bot auch dieses Jahr eine tolle Bühne um den Bekanntheitsgrad der Plattform „Solidaresch Landwirtschaft“ zu steigern. Am Freitag, den 5. Juli besuchten 9 Schulklassen aus unterschiedlichen Altersgruppen unseren Workshop „verrücktes Gemüse“. Nach dem [...]

Schau mal rein

Die Landwirtschaft – nicht das einzelne Lebensmittel – wird finanziert

Projektpartner